U15 gewinnt das Kreispokalfinale mit 1:0 (0:0) gegen den Verbandsligisten SVK 1884/98 Beiertheim

Am Maifeiertag spielte die U15 das Finale um den BFV Kreispokal.

Hier gilt zu aller erst einen großen Dank an den Verein und den vielen Helfern die alle Hebel in Bewegung setzten um diesen Tag für die U15 unvergessen zu machen. So wurde der Rasen extra präpariert, Stadionsprecher organisiert und für das leibliche Wohl der Zuschauer wurde auch bestens gesorgt.  Also beste Voraussetzungen für ein Kreispokal Endspiel.

In der ersten Halbzeit konnten die körperlich überlegenen Beiertheimer mehr Spielanteile verzeichnen. Im Laufe des Spiels nahmen unsere Jungs die Herausforderung an und konnten immer besser dagegen halten und so blieb die erste Halbzeit torlos.

In der zweiten Spielhälfte kam unsere U15 immer besser ins Spiel und die Jungs gewannen immer mehr Spielanteile.

In der 67 Minute gelang es dann Mathias, sich über den rechten Flügel durchzusetzen und erzielte das einzige Tor im Spiel.

Im kompletten Spielverlauf gab es auf beiden Seiten immer wieder tolle Toraktionen, die aber beide Tormänner meisterlich legalisieren konnten.

Auch die Schiedsrichter machten einen tollen Job und konnten
mit ihrer Leistung mehr als zufrieden sein.

Am Ende möchten wir nochmal einem sehr fairen Gegner danke
sagen, der zu diesem besonderen Tag für beide Mannschaften beigetragen hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.