TSV Reichenbach setzt auf Spielanalyse mittels Coaching Eye

Wie bereits berichtet investiert der TSV Reichenbach nicht nur in qualifizierte Köpfe an der Außenlinie, sondern auch weiter in Ausrüstung und Technik um unseren (Jugend-)Trainern neue Möglichkeiten zu geben unsere (Jugend-)Spieler verbessert auszubilden.
Letzte Woche wurden bereits ein Kopfballpendel und Freistoßdummies auf dem Trainingsgelände installiert. Diese Woche wurden darüber hinaus ein Videosystem für den Teamsport installiert, das unseren Trainern gang neue Perspektiven eröffnet.

Unsere Trainer können nun seit letzten Freitag das Spiel ihrer Teams aus einer ganz anderen Perspektive beobachten und in Echtzeit analysieren.

Michael Kadel, Trainer U15 Auswahl des badischer Fussballverbands und Inhaber der Firma Coaching Eye, die Videosysteme für den Teamsport vertreibt installierte am Kunstrasenplatz und im Stadion jeweils eine Seilzuganlage an einem der Flutlichtmasten, die es erlaubt eine Videokamera in erhabener Perspektiver zu positionieren um die auf den Plätzen stattfinden Spiele filmisch aufzuzeichnen und in Echtzeit auf ein Tablet in der Hand der Trainer zu streamen. So kann das Spielgeschehen in Echtzeit auf der Trainerbank beoachtet werden.

Halsbrecherische Montage des Seilzugsystems an einem der Flutlichtmasten

Darüber hinaus können die Trainer das Geschehen auf dem Platz aufzeichnen, während des Spiels interessante Spielsituationen per Fernbedienung mit einer Markierung versehen, die es erlaubt eben diese Situation im aufgezeichneten Material im Nachgang schnell wieder zu finden und auf dem Tablet oder PC zu analysieren.
Das Kamerasystem zeichnet eine Totale des Platzes auf, besitzt aber eine derart hohe Auflösung des Bildmaterials das interessante Bereiche, also auch das Spielverhalten eines einzelnen Spielers im Detail problemlos heausgezoomt und analyisert werden kann.

1:0 Treffer der C1 gegen den SSV Ettlingen (Schütze A. Yavuz)

Diese Funktionen eröffnen unseren Trainern ganz neue Möglichkeiten eigene Spiele zu analysieren und den Jugendlichen ihr eigenes Handeln auf dem Platz bildlich zu darzustellen.
Michael Kadel gab unserem Trainerteam eine Einweisung in die Montage der Kamera an den jeweiligen Plätzen und gab dem Trainerteam eine kurzweilige Einweisung in die dazugehörige Technik.

Die ersten Teams die das System im Einsatz haben waren gestern unsere C1-Junioren im Testspiel gegen den SSV Ettlingen, sowie heute die erste Mannschaft im Spiel gegen die SpVgg. Durlach-Aue.

An dieser Stelle bedankt sich die Abteilung Jugendfussball und auch die Aktiven ganz herzlich bei Artur Montanhas, der diese Anschaffung letztlich ermöglicht hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.