Heimniederlage gegen Bilfingen

Mit 3:5 unterlag unsere 1. Mannschaft am Mittwochabend dem Verbandsligaabsteiger, nachdem unsere ersatzgeschwächte Elf (sieben Stammspieler fehlten) dem Gegner gut Paroli geboten und eine tolle Moral gezeigt hatte.

Mit 3:5 unterlag unsere 1. Mannschaft am Mittwochabend dem Verbandsligaabsteiger, nachdem unsere ersatzgeschwächte Elf (sieben Stammspieler fehlten) dem Gegner gut Paroli geboten und eine tolle Moral gezeigt hatte.

Die Partie begann gut für den TSV, denn Robin Bayer konnte bereits nach 12 Minuten in Führung bringen. Die Bilfinger ließen sich jedoch von dem Rückstand nicht aus dem Rhythmus bringen, trugen schnelle Angriffe vor, und dank ihrer Abgezocktheit vor dem Tor hatten sie bis zur Pause durch drei Treffer von Ertugrul, Dittrich und Celebi das Spiel gedreht . Als Torjäger Celebi nach 70 Minuten gar noch das 1:4 markierte, schien das Ganze gelaufen, doch der TSV kam mit toller Moral nochmals zurück und verkürzte durch Daniel Beer und Tim Kapplers Elfmeter auf 3:4. In den letzten zehn Minuten warf man natürlich alles nach vorne, hatte auch noch die Chance zum Ausgleich, doch hinten war man offen, was die Bilfinger zu ihrem fünften Treffer in der Nachspielzeit nutzen konnten.

Mit Moritz Weber und Tobias Steigert feierten 2 U19 Spieler ihr Debüt in unserer 1.Mannschaften. Beide machten ihre Sache trotz der Niederlage gut! 

Am nächsten Sonntag bestreitet die Mannschaft ihr nächstes Auswärtsspiel beim FC Espanol Karlsruhe, Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.