Beide Seniorenteams unterliegen

Die 1. Mannschaft des TSV mußte beim 1. FC Ersingen eine bittere 1:2 – Niederlage hinnehmen und nähert sich langsam wieder der abstiegsbedrohten Zone. In Ersingen war der TSV zu Beginn das bessere Team, trug einige gefährliche Angriffe vor, von denen Marius Schäfer einen zum Führungstreffer vollendete. Nach dem Wechsel verfiel man dann wieder einmal in den Verwaltungsmodus, machte dadurch aber die Gastgeber stärker, die das Spiel dann auch durch zwei Treffer drehen konnten. Am Ende bot sich dann doch noch die Ausgleichschance, doch Nico Ruppenstein konnte einen Handelfmeter nicht verwandeln, sodaß die Zähler in Ersingen blieben. Bereits am nächsten Freitag spielt der TSV um 19 Uhr zuhause gegen den SC Wettersbach, und da muß unbedingt wieder ein Dreier her !
Die 2. Mannschaft hatte sich für die Partie gegen den Tabellenführer TSV Oberweier viel vorgenommen, begann auch recht gefällig und besaß ein, zwei Möglichkeiten, doch dann unterliefen der Elf viele unerklärliche Fehler im Aufbau und im Defensivbereich, was die Gäste gnadenlos ausnutzten und zur Pause bereits mit 3:0 führten. Gleich nach dem Wechsel keimte nach Ali Kuls Treffer Hoffnung auf, doch das vierte Oberweierer Tor zerstörte alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn, der aber aufgrund der Leistung im ersten Durchgang auch nicht verdient gewesen wäre. Am nächsten Sonntag kann man die Scharte auswetzen, wenn man um 14.30 Uhr beim ATSV Kleinsteinbach gastiert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.