1. Mannschaft verliert /2. Mannschaft mit Überraschungserfolg

Die 1. Mannschaft des TSV unterlag beim Tabellenzweiten FC Espaol Karlsruhe mit 1:3 und fiel dadurch auf den neunten Tabellenplatz zurück. Von Beginn an entwickelte sich ein hochklassiges Landesligaspiel zweier technisch starker Teams mit vielen Torraumszenen, wobei das Chancenplus klar auf Reichenbacher Seite lag. Als in der 17. Minute TSV – Keeper Dennis Beisser einen Weitschuß nicht festhalten konnte, reagierten die Spanier schneller und erzielten den Führungstreffer, dem aber dann wütende TSV – Angriffe folgen sollten. In der 26. Minute mußte Tim Kappler verletzungsbedingt vom Feld, doch Nico Ruppenstein war es dann, der für den mehr als verdienten Ausgleich sorgte und den Pausenstand herstellte. Nach dem Wechsel wurden dann die Spanier immer stärker und beherrschten das Spielgeschehen, wogegen beim TSV nach vorne nicht mehr viel ging, zumal auch Marius Schäfer angeschlagen ausgewechselt werden mußte. In der 71. Minute war es dann soweit: Einen weiteren indivuellen Fehler nutzten die Platzherren zur erneuten Führung, und nun fehlte dem TSV die Kraft, noch einmal zurückzukommen. Der dritte Treffer der Iberer entschied die Partie in der 81. Minute dann endgültig.
Die 1. Mannschaft muß bereits am kommenden Freitag wieder ran, um 19.30 Uhr empfängt man um 19.30 Uhr den FV Ettlingenweier.
Für eine kleine Überraschung sorgte unsere 2. Mannschaft, denn die stark ersatzgeschwächte Elf von Stephan Musler besiegte den TV Mörsch mit 1:0, und das nicht einmal unverdient. Der TSV setzte auf eine stabile Defensive, ließ kaum Torchancen der Gäste zu, kam aber selbst immer wieder zu einigen Konterchancen. In der 79. Minute war es dann Emir Semercis Freistoß der an Freund und Feind vorbei durch den Strafraum segelte und zur Überraschung aller den Weg ins Gästetor fand und für die Führung sorgte. Nun wurden die Gästeangriffe noch vehementer, doch Manuel Mess konnte seinen Kasten bis zum Schlußpfiff sauber halten, was natürlich im TSV – Lager für grenzenlosen Jubel sorgte.
Am nächsten Sonntag spielt die 2. Mannschaft bereits um 12 Uhr bei der 2. Mannschaft von GSK Karlsruhe.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.