A – Junioren verlieren erstmals / B – und C – Junioren siegreich

Die A – Junioren mußten beim Karlsruher SV ihre erste Saisonniederlage hinnehmen und fielen damit hinter den neuen Spitzenreiter JSG Rheinstetten zurück. Unsere Elf war ersatzgeschwächt nach Karlsruhe gereist, einige Spieler litten noch unter grippalen Nachwirkungen, dazu mußten zu allem Überfluß Elia Kunz und Kevin Kraut verletzungsbedingt relativ früh das Feld verlassen. In der Anfangsphase war der TSV das bessere Team, konnte jedoch keinen Treffer erzielen, und mit zunehmender Spieldauer gewannen die Gastgeber auch dank ihrer robusten Gangart die Oberhand. Nach 64 Minuten gelang dem KSV die Führung, die man vielleicht noch hätte egalisieren hätte können, doch nach dem zweiten Treffer der Gastgeber war die Partie entschieden, fünf Minuten vor dem Ende klingelte es dann noch ein drittes Mal im TSV – Kasten. Die Mannschaft hat nun zwei Wochen Zeit , sich zu regenerieren, ehe die entscheidenden Partien auf dem Programm stehen.
Die B – Junioren feierten beim 17:1 – Erfolg über die JSG Siemens/FC West ein wahres Schützenfest, zeigten trotz des schwachen Gegners aber ein gutes Spiel mit vielen flüssigen Kombinationen. Max Waible, David Essig (je 3), Timon Haug, Dennis Bauer, Luca Becker (je 2), Simon Holl, Joshi Gomero, Lukas Kraft, Xaver Kramer und David Bürger trafen für den TSV fast nach Belieben. Am kommenden Mittwoch steht für unsere B – Junioren das absolute Spitzenspiel auf dem Programm, wenn man um 18 Uhr den Tabellenzweiten SSV Ettlingen empfängt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.