D1-Junioren starten mit Niederlage gegen SG Siemens Karlsruhe / D2 kantert gegen Söllingen 2

 

 

 

Spvgg. Söllingen 2 vs. TSV D2 2:12 – D2 kantert gegen Söllingen 2

Richtig Spaß hatten die Kids der D2 um Trainer Sandro Becker beim morgendlichen Auswärtsspiel gegen die Spvgg. Söllingen 2 ! Die mitgereisten Eltern hatten wahrlich Probleme während des Spiel die Torschützen zu notieren, da die Jungs der D2 es gegen die völlig überforderten Söllinger richtig krachen ließen und nahezu im Minutentakt einnetzten. Zur Pause stand es bereits 1:5, nach der Pause legten die Jungs um Sandro Becker und Udo Lang noch mal richtig nach zum 2:12 Endstand. Glücklicherweise hat der Schiri die Schützen mitgeschrieben.

Es spielten: Julien (TW), Finley (1), Elias(1), Jakob(2), Felix(2), Tom(3), Jan, Niklas(1), Gavin (1,C), Maurice(1), Janis , Bastian

 

TSV D1 vs. SG Siemens 1:4 – D1 ohne Fortune gegen die SG Siemens

Unter keinem guten Stern stand die Partie unserer D1 um Trainer Tobias Jehle und Ralf Bochat zum Saisonauftakt: Bereits in der ersten Minute ging der Gast aus Karlsruhe nach einem unnötigen Ballverlust mit 0:1 in Führung. In der Folge aber fingen sich unsere Jungs und konnten auch selbst Akzente setzen. Mitte der ersten Hälfte fiel der Ausgleich nach eine sehenswerten Kombination: Fabian hatte Aydin mit einem Zuckerpass steil bedient, Aydin kam über den Flügel und schlug den Ball nach innen, wo wiederum Fabian zur Stelle war und diesen auf Tor schoß. Der vom Torwart abgewehrte Ball konnte Julin im zweiten Versuch zum Ausgleich verwerten. Kurz vor der Pause konnte Siemens jedoch erneut in Führung gehen. Mit dem 1:2 Stand ging es in die Pause.

 

 

In der zweiten Hälfte verloren unsere Jungs nach dem 1:3 etwas den Faden. Kombinationen wie sie im Vorfeld zum 1:1 zu sehen waren blieben insbesondere in der zweiten Hälfte Mangelware. Das Aufbauspiel war oft von langen Bällen geprägt, Angriffe zumeist über die Mitte vorgetragen blieben in der Regel dort in der Enge des Raumes stecken. Der Gast aus Karlsruhe kam letztlich noch zu mit einem vierten Treffer nicht unverdient zum 1:4 Endstand.

Es spielten: Tristan (TW), Leon Ku., Noah , Fynn , Cassian , Marcel , Aydin , Julin (1,C), Raphael , Leon Ke., Fabian.

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.