D1 im letzten Test vor Saisonbeginn mit Remis gegen die Kickers Pforzheim

 

 

 

Zwei Gesichter zeigten die Jungs der D1 um Trainer Tobias Jehle am heutigen Dienstag im letzten Test vor dem Saisonauftakt im letzten Testspiel gegen den Kreisligisten SV Kickers Pforzheim.

Bereits zwei Minuten nach Anpfiff ging der Gastgeber nach einem Lapsus unserer Hintermannschaft mit 1:0 in Führung, die Kickers Pforzheim bestimmten in der Folge das Spiel und konnte kurz vor der Pause zum verdienten 2:0 Pausenstand nachlegen. Unser Team kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus, zu oft blieben die Bälle in der Vorwärtsbewegung im dicht gestaffelten Mittelfeld stecken, die Offensivabteilung hatte kaum Chancen zu eigenem Torerfolg zu kommen.

In der zweiten Hälfte sollte sich das Bild vollständig ändern: unser Team übernahm nun sichtbar die Iniative, spielte mehr über die Flügel, deckte enger und baute nun gehörig Druck auf das Pforzheimer Tor auf. Der Lohn sollte der psychologisch wichtige 2:1 Anschlußtreffer kurz nach der Pause durch Julin sein. Da gab nochmal einen sichtbaren Schub: das Spiel verlagerte sich weitgehend in die Hälfte der Pforzheimer. Aydin konnte in der Mitte der zweiten Hälfte bei einem schnell vorgetragenen Konter nach tollen Zuspiel Marcel den 2:2 Ausgleich erzielen.

Aydin netzt zum 2:2 Ausgleich ein

Kurz vor Schluß hatten die Jungs noch die Möglichkeit zum 2:3 Siegtreffer zu kommen: aufgrund eines Handspiels gab der Schiri einen Strafstoß den Pforzheims Torhüter aber parieren konnte. So bleib es beim leistungsgerechten 2:2 Remis.

Trainer Tobias Jehle äußerte sich angesichts der tollen Leistung in der zweiten Hälfte zwar zufrieden, meinte aber künftig müssen die Jungs eine derartige Leistung bereits ab der ersten Spielminute bringen um eine erfolgreiche Runde zu spielen.

Am kommenden Samstag 15.09. spielt die D1 das erste Pflichtspiel gegen die SG Siemens Karlsruhe.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.