Badischer Vizemeister im Blockmehrkampf – Tom Anderer –

5 neue Bestleistungen, 2.872 Punkte und Platz 2 bei den Badischen Meisterschaften im Blockmehrkampf. Das ist, kurz zusammengefasst, das Ergebnis der Badischen Meisterschaften am 16.6. in Langensteinbach.

Für den TSV konnte sich Tom Anderer im Vorfeld für die Meisterschaft qualifizieren. Nach einer fast 10-wöchigen Verletzungspause war Tom bei seinem ersten Blockmehrkampf in diesem Jahr im Block „Sprint/Sprung“ am Start. Beim Block „Sprint/Sprung“ handelt es sich um einen 5-Kampf aus 100m, 80m Hürden, Hochsprung, Weitsprung und Speerwurf.

Als erste Disziplin stand für die Jungs der Weitsprung auf dem Programm, gleich im ersten Versuch gelang Tom ein sehr guter Sprung auf 5,68m, neue persönliche Bestleistung. Nach einer nur kurzen Verschnaufpause stand mit dem Hochsprung die nächste Sprungdisziplin im Zeitplan. Spät in den Wettkampf eingestiegen blieb Tom bis zum Schluss konzentriert und könnte auch hier seine Bestleistung verbessern, auf 1,78m. Spannend wurde es auch in den folgenden Sprintdisziplinen. Über die 80m Hürden blieb die Uhr bei 11,53 sec für Tom stehen, nur hauchdünn nach dem Laufschnellsten, aber 2/10-Sekunden schneller als bei seiner bisherigen Bestzeit. Noch knapper endete der 100m-Sprint. Diesmal mit dem besseren Ende für Tom, 2/100 sec vor seinem Konkurrenten aus Heidelberg kam er in 11,68 sec ins Ziel. Erneut persönliche Bestzeit. Wie hart umkämpft der Meistertitel war zeigte das Zwischenergebnis vor dem abschließenden Speerwurf. Mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Führenden ging es in die letzte Disziplin. Doch da der Heidelberger Tim Quarnetti der bessere Speerwerfer ist, war der Angriff auf den ersten Platz eher aussichtslos. Galt es aber durch einen guten Wettkampf den 2. Platz zu sichern. Dies gelang Tom dann auch in der letzten Disziplin. Mit 29,58 m warf Tom den Speer auf eine neue persönliche Bestweite. So kam Tom am Ende eines erfolgreichen Mehrkampfs auf den 2. Platz und wurde somit Badischer Vizemeister im Blockmehrkampf.

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt jedoch. Leider hat sich in diesem Jahr kein Verein gefunden, der die Deutschen Blockmehrkampfmeisterschaften austrägt. Denn mit seinen 2.872 Punkten hätte sich Tom für die Deutschen Blockmehrkampf-Meisterschaften qualifiziert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.