Erfolgreicher Start in die neue Freiluftsaison

Die ersten Wettkämpfe der neuen Freiluftsaison haben unsere Leichtathleten bereits absolviert. Erfolgreich ging es am 21.04./22.04. in Langensteinbach los. Den Auftakt machten Silas Becker und Tom Anderer beim Karlsbader Werfertag. Mit neuen Bestleistungen sind beide im Speerwurf in die Saison gestartet. Auch wenn die 30m-Marke nicht ganz geknackt wurde, kann Silas mit 29,12m auf eine guten Wettkampf zurückblicken. Tom kam im gleichen Wettkampf auf 28,10m. Einen Tag später, am 22.04., ging es in Langensteinbach im Mehrkampf weiter. Hier sind auch unsere jüngsten Atheten in den Sommer gestartet. In der U10 konnten wir ein gemischtes Team stellen. Im Team am Start waren Theresa Schwarz, Jana Rösch, Daria Lehmann, ihre Brüder Jannis und Till, Carla Keller und Sophie Bothe. In den Disziplinen Hoch-Weit-Sprung, 40m-Sprint, Ballwurf und der abschließenden Weitsprungstaffel konnte sich das Team des TSV vor der Konkurrenz durchsetzen. Zudem erzielte Daria in der Einzelwertung der Mädchen den ersten Platz, Carla kam in der Einzelwertung auf Platz 2. In der Altersklasse U12 ging Daria anschließend auch noch über die 50m Hürden und die 800m an den Start. In beiden Disziplinen konnte sie in der nächsthöheren Altersklasse gewinnen. Die 50m Hürden sprintete Daria in 9,98 sec als erste ins Ziel, über die 800m lies sie in 3:03,40 min die Konkurrenz hinter sich. Im Dreikampf der U12 wurden der TSV durch unsere Jungs Lukas Kroth (M10) und Philipp Lehnertz (M11) vertreten. Lukas erzielte in den Disziplinen 50m ( 10,01sec), Weitsprung (2,43m) und Ballwerfen (20,50m) 517 Punkte. Ebenfalls in den Disziplinen 50m ( 8,22sec), Weitsprung (3,55m) und Ballwerfen (25,00m) kam Philipp auf 867 Punkte. Philipp Grieß (M14) ging im Vierkampf und über die 80m Hürden an den Start.  Erstmals auf der 80m Hürden-Strecke benötigte Philipp für den Sprint 12,97 sec und konnte sich damit bereits für die Badischen Meisterschaften im Juli auf dieser Strecke qualifizieren. Im Vierkampf – 100m / Weitsprung / Hochsprung / Kugelstoßen – kam Philipp auf 1.695 Punkte. Über die 100m blieb die Zeit bei 12,81 sec stehen, nur 1/100 Sekunde über der geforderten Norm für die Süddeutschen Meisterschaften. Im Weitsprung und Hochsprung lief es an dem Tag mit 4,33m bzw. 1,36m nicht ganz so gut. Die Kugel stieß Philipp auf 7,47m. Im Fünfkampf der U18 war Yannick Buthod-Garcon am Start. In neuer Bestzeit über die 100m ist Yannick mit 12,07 sec in den Wettkampf gestartet. Im Weitsprung folgten 5,33m. Unglücklich verlief der Hochsprungwettkampf, hier kam er über 1,56m nicht hinaus. Die 5kg-Kugel stieß Yannick auf 7,86m. Abschließend stand noch ein 400m-Lauf auf dem Programm. Erstmals auf dieser Strecke unterwegs konnte Yannick auch gleich die 60-Sekunden-Grenze kancken, die Uhr blieb für ihn bei 57,59sec stehen.

Am 28.04. fanden in Karlsruhe bereits die ersten Kreismeisterschaften im Sommer statt. Auf dem Programm standen die Blockmehrkämpfe. In den Blöcken Sprint/Sprung wurde der TSV durch Philipp Grieß und Silas Becker vertreten. Beim Block Sprint/Sprung handelt es sich um einen Fünfkampf aus den Disziplinen 100m / 80m Hürden / Weitsprung / Hochsprung / Speerwurf.  In der Altersklasse M14 erzielte Philipp 2.219 Punkte, mit dieser Punktzahl ist Philipp auch im Blockmehrkampf für die Badischen Meisterschaften im Juni in Langensteinbach qualifiziert. Eine weitere Norm für Badische Meisterschaften erzielte er im Weitsprung mit seinem Sprung über 4,96m. Den Hochsprung beendete er mit 1,52m in neuer persönlicher Bestleistung, auch hier erzielt Philipp die Norm für die Badischen Meisterschaften im Juli in Schutterwald. In den gleichen Disziplinen war Silas Becker (M15) am Start. Ebenfalls , mit neuer Bestleistung konnte auch er den Hochsprung mit übersprungenen 1,40m beenden. Nah an seine Bestweite kam Silas mit 28,42m im Speerwurf. Parallel zu den Mehrkämpfen fanden auf den Laufstrecken und im Speerwurf noch Einlagewettkämpfe statt. Hier waren Lara Holl, Sarah Grieß, Tom Anderer und Yannick Buthod-Garcon an den Start gegangen. Während Sarah, Lara und Yannick im Sprint an den Start gingen, war Tom im Speerwurf in Karlsruhe an den Start gegangen. Nach sechs guten Versuchen erzielte Tom 28,34m. Auf der 100m-Sprint-Strecke waren Sarah und Lara am Start. Nach fast einem Jahr verletzungsbedingter Wettkampfpause stand Sarah erstmals wieder im Startblock. Die 100m absolvierte sie in 13,58 sec. Nach 13,46 sec bleib die Uhr bei Lara stehen, nur 6/100-Sekunden entfernt von der erforderlichen Norm für die Badischen Meisterschaften. Ähnlich knapp ging es  bei Yannick über die 200m zu. Bei Yannick bleib die Uhr in neuer persönlicher Bestzeit von 24,88 sec stehen, lediglich 8/100 über der geforderten Norm für die Badischen U18-Meisterschaften.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.