TSV-Sportfest trotzt dem Regen / Austausch mit St. Gervais

Trotz miserablen Wetters war der erste Tag des TSV – Sportfestes ein voller Erfolg. Um 10 Uhr begannen die Wettkämpfe des Schülerleichtathletik- und Behindertensportfestes, wobei alle Beteiligten den schlechten Witterungsbedingungen zum Trotz hervorragende Leistungen ablieferten. Die Behindertensportler wurden in der Festhalle von William Schmitt, dem 2. Vorsitzenden des TSV, geehrt, dazu erhielt der TSV von der Gemeinde und vom Lions Club Waldbronn dankende Worte und finanzielle Unterstützung für die nunmehr 31. Austragung des Behindertensportfestes. Bei weiter schlechten Wetterverhältnissen begann dann das Spielfest der F – Junioren, an dem sich sieben Teams aus der näheren Umgebung beteiligten und sich spannende Duelle lieferten.

 

Zum Abschluß des sportlichen Programms kam es dann zum Aufeinandertreffen der E – Junioren des TSV Reichenbach und den E – Junioren aus der französischen Partnergemeinde St. Gervais, die insgesamt vier Tage bei Reichenbacher Gastgeberkindern verbrachten. Das “Länderspiel” war dann auch der Höhepunkt des Programms, daß das Partnerschaftskomitee und die Jugendabteilung des TSV zusammengestellt hatten. Begleitet von den Nationalflaggen liefen die JUngs von Musik begleitet ein, um sich dann die Nationalhymnen beider Länder anzuhören. Das Spiel endete dann mit 5:1 für den TSV, allerdings war das Ergebnis zweitrangig, zumal die französischen Jungs im Schnitt über ein Jahr jünger waren. Der viertägige Austausch war ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten, es gab einen gemeinsamen Schulbesuch, es ging zusammen in den Zoo, ein Grillfest im Haus des Schwarzwaldvereins wurde veranstaltet, dazu kamen zwei Trainingseinheiten auf dem Platz und in der Halle. Unser Dank gilt vor allem den Gastgebern aus Waldbronn und Bad Herrenalb, die die französischen Jungs vier Tage lang aufgenommen haben, toll überall mitgeholfen haben und nur mit ihrer Hilfe konnte so ein Austausch so wunderbar funktionieren. Freundschaften zwischen den Jungs wurden geknüpft, und die sollen beim Gegenbesuch im nächsten Jahr in St. Gervais intensiviert werden.

 

Bericht zum Austausch auch auf www.waldbronn.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.