D1 mit erfolgreicher englischer Woche / D2 unterliegt trotz spielerischer Überlegenheit

 

 

Mittwoch 02.05: TSV D1 vs. Post Südstadt Karlsruhe 3:1

Die D1-Junioren unter Tobias Jehle hatten bereits unter der Woche am Mittwoch 02.05. ihren Einsatz gegen Post Südstadt Karlsruhe. Aus der Vorrundenpartie hatte Tobias Jehle seine Konsequenzen gezogen und die Jungs entsprechend eingestellt. Das Spiel begann für unsere Jungs mit einem klasse herausgespielten Angriff und der 1:0 Führung durch Aydin. Trotz das die D1 nun gut im Spiel war, wehrte sich Post Südstadt Karlsruhe nach Kräften und kam in der 10. Minute zum 1:1 Ausgleich. In der Folge gab es Chancen auf beiden Seite, beide Teams trafen jedoch jeweils nur das Aluminium. Die bessere Chancenverwertung hatte jedoch unsere D1, denn Rafael konnte einern Abpraller in Minute 12 zum 2:1 nutzen, was dann auch der Pausenstand war. In Hälfte 2 kontrollierte die D1 weitgehend das Spiel und konnte eine Chance kurz vor Schluß zum 3:1 durch Jan zur Entscheidung nutzen.

Samstag 05.05: TSV D1 vs. Spvvg. Durlach-Aue 2:1

Am Samstag 05.05. war dann nun die Spvvg Durlach-Aue zu Gast in Waldbronn. Nach der englischen Woche stellte Tobias Jehle etwas auf den Positionen um. Obwohl die D1 recht schnell die Kontrolle über das Spiel gewann hatte Durlach-Aue die erste gefährliche Chance zum Torerfolg, doch Alessio klärte auf der Linie. Auf der anderen Seite machte es Rafael besser und konnte die erste sich beitende Möglichkeit zur 1:0 Führung nutzen. Weitere Möglichkeiten auf beiden Seiten waren dann in der folge Mangelware, die D1 hielt den Gegner erfolgreich vom eigenen 16-er fern. In der zweiten Hälfte stellte Trainer Tobias Jehle um und änderten die Spielweise – mit Erfolg:  in der Konsequenz konnte wesentlich mehr Zweikämpfe gewinnen werden und kamen auch zu Möglichkeiten. Rafael war es, der nach einem schnellen Konter das Tor zur 2:0 Vorentscheidung erzielen konnte. Auch in der Folge hatte das Team noch Möglichkeiten die Führeung auszubauen, kurz vor Schluß kam Durlach-Aue noch zum 2:1 Anschlußtreffer. Nach dieser sehr erfolgreichen englischen Woche sind die D1-Junioren nun 5 Spiele ungeschlagen, holten dabei 13 von 15 möglichen Punkten und können den restlichen beiden Spielen entspannt entgegen sehen, denn der Klassenerhalt ist damit endgültig gesichert.

Samstag 05.05: SV Nordwest 2 vs. TSV D2 5:3

Die von Ralf Bochat betreuten D2-Junioren hatten am Samstag ihr Auswärtsspiel gegen den SV Nordwest 2. Aufgrund mehrerer Absagen holte Coach Ralf Bochat Verstärkung aus dem E-Juniorenkader, baute bei der Mannschaftaufstellung auf eine Defensive bestehend aus eingespielten E-Junioren, während die Angriffsreihen durch die Jungs aus dem D-Kader gestellt wurden. Obwohl unsere Jungs zu Beginn des Spiels vergleichbare Spielteile hatten, sah man unseren Jungs insbesondere im ersten Spielabschnitt den Respekt vor dem teilweise drei Köpfe größeren Spielern des SV Nordwest an. Einer der Jungs meinte mit Blick auf den Spieler mit der Rückennummer 16: “Der wiegt mindestens 70 Kilo ! Wenn der mir auf den Fuß steht, dann ist der platt !” So lagen die Jungs aufgrund eines Eigentors, sowie u.A. eines Kopfballtreffers nach einer Ecke eben dieses Spielers Nr 16 schnell mit 3:0 hinten. Nach einer Viertelstunde legten die Jungs aber den Respekt ab und spielten mutig nach vorne und kamen durch Leon K. in 25′ zum verdienten Anschlußtreffer, kurz darauf legte Luka L. zum 3:2 nach, was auch der Pausenstand war.

Kurz nach der Pause konnte Nordwest den Vorsprung auf 4:2 erhöhen. Die Jungs ließen sich nicht entmutigen und spielten weiter nach vorne, waren das spielerisch bessere Team. Der Lohn für die Bemühungen kamen in Minute 26′: Luka L. verkürzte nach einem Konter auf 4:3. Kurz vor Schluß konnte Nordwest mit dem 5:3 jedoch das Spiel für sich entscheiden. Trotz der Niederlage gegen einen körperlich überlegenen Gegner muss man den Jungs für eine tolles Spiel ein großes Kompliment machen. Da sah nicht nur Coach Ralf Bochat so, auch der Coach des Gegners SV Nordwest fand anerkennende Worte für unser Team. Alle Jungs haben tollen Einsatz gezeigt, ganz besonders hervorheben muss man Niklas K. der eigentlich Feldspieler ist, aber in der Not seine Sache im Tor hervorragend erledigte. Auch die drei E-Junioren Laufwunder Bastian K. (bei seinem ersten D-Einsatz), Raphael S. und Cassian D. zogen sich hervorragend aus der Affäre, und natürlich auch die etablierten Kräfte Leon, Moritz, Tom und Luka machten einen tollen Job.

Am Samstag, 12.05 spielt die D2 zu hause gegen FV Weingarten 2.

 

 

 

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.