Heiße Temperaturen und coole Athleten

Die Süddeutschen Meisterschaften der U18 fanden in diesem Jahr im Saarland auf der Anlage des FC Blau-Weiß St. Wendel statt. Strahlende Sonne und blauer Himmel brachten Temperaturen bis 39 Grad mit sich und forderten den Athleten einiges ab.
Davon nahezu unbeeindruckt zeigten sich die vier Jungs die für den TSV bei der 4x100m Staffel an den Start gingen. Marc Hochstein, Philipp Grieß, Noah Koch und Tom Anderer gingen in dieser Reihenfolge in die Startblöcke bei einem der drei Zeitläufe, mit denen der Meister ermittelt wurde. Nachdem der erste Staffelstart in dieser Saison bereits die Quali für die Süddeutschen brachte, wollten die Jungs eine gute Zeit und schielten noch etwas auf die Quali für die Deutsche Meisterschaft.

Am Ende war es nicht nur ein wirklich heißer Tag, sondern auch ein überaus erfolgreicher Wettkampf. Die vier TSV- Sprinter waren von Trainer Tobias Müller bestens eingestellt und blieben so cool, dass mit dem 6. Platz – bei 16 gestarteten Staffeln – auch das Ticket für die DM gelöst wurde.
Sensationelle 44,79 standen auf der Uhr und damit kann sich das TSV-Quartett am 26. Juli in Ulm mit den besten Staffeln der Republik messen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.