E-Junioren überzeugen mit Platz 2 beim Herbert Beckerturnier

newsbar-e-junioren

 

Am Samstag, den 30.12. fand in der Sporthalle der Albert Schweitzer Schule abends das E-Juniorenturnier im Rahmen des Herbert Becker Gedächtnisturniers 2017 statt. Die TSV E-Junioren, heute gecoacht von Ralf Bochat, nahmen an diesem Turnier mit zwei Teams teil. Neben den beiden TSV E Teams hatten auch die folgenden weiteren Teams ihre Teilnahme zugesagt: TSV Palmbach, SV Kickers Pforzheim, FV Weingarten, FC Busenbach, SV Langensteinbach und Post Südstadt Karlsruhe.

In der Vorrunde traf die TSV E1 in Gruppe 1 zunächst auf den TSV Palmbach und konnte hier durch zwei Treffer von Bastian und einen durch Niklas klare Verhältnisse zu einem ungefährdeten 3:0 Sieg schaffen. Schon deutlich schwerer wurde es in der zweiten Partie gegen die Kickers aus Pforzheim. Obwohl die E1 mit einem sehenswerten Treffer von Fabian mit 1:0 in Führung gehen konnte und das Team eine starke Partie ablieferte, waren die Kickers noch in der Lage dieses spannende Spiel zu ihren Gunsten zum 1:2 Endstand zu drehen.

In der letzten Partie der Vorrunde musste nun dringend ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten FV Weingarten her um den Halbfinaleinzug sicher zu stellen. Nachdem Weingarten im Vorfeld gegen Palmbach gewinnen konnte und gegen die Kickers nur knapp mit 1:2 unterlegen waren, schickte die E1 im wohl besten Spiel dieses Turniers die wie gelähmt wirkenden Weingartener deutlich mit 7:0 nach Hause. Die Treffer erzielten 2x Felix, 2x Fabian, 2x Yasin und Niklas. Damit zog die E1 ins Halbfinale ein.

17-12-30_e-jun_05

Niklas netzt gegen Weingarten ein

Die E2 hatte es in ihrer Gruppe mit dem FC Busenbach, dem SV Langensteinbach und Post Südstadt Karlsruhe zu tun. In der ersten Partie gegen Busenbach blieb es für die E2 trotz einiger Möglichkeiten bei einem 0:0 Unentschieden. In der zweiten Partie wartete nun ein anderes Kaliber, nämlich das Team Post Südstadt Karlsruhe, gegen das die E1 bei den Hallenspieltagen zweimal knapp mit 0:1 unterlag. Mit Können, Einsatz und auch ein wenig Glück blieb es auch in dieser Partie bei einem 0:0 Unentschieden. Eine Leistung die die E1 bislang noch nicht zu vollbringen mochte.

17-12-30_e-jun_06

Die Rechner unter unseren E-Junioren fanden heraus, das wenn PSK in der vorletzten Partie der Vorrunde gegen Busenbach gewinnt, auch ein Unentschieden der E2 im letzten Spiel für den Halbfinaleinzug reichen würde. Mit lautstarker Unterstützung der TSV-Kids gewann PSK tatsächlich gegen Busenbach (sorry, liebe Busenbacher !). Leider half das nichts, denn die E2 verlor im letzten Spiel gegen den SV Langensteinbach unglücklich mit 0:2 und schied damit trotz starker Leistungen aus:

Der erste Gegentreffer resultierte aus einem Konter, wobei Torwart Gavin mit einem SVL-Spieler zusammenprallte und sich in der Folge den Kopf am Boden anschlug und benommen liegen blieb. Unmittelbar vor dem zweiten Treffer checkte ein SVL-Spieler Bennet grob an die Hallenwand, der Schiedsrichter ließ jedoch weiterspielen. Gavin musste kurz darauf das Spielfeld verlassen, er war noch etwas benommen und sah wohl neben dem Ball auch einige Sternchen um seinen Kopf kreisen – so musste Bennet die letzten Minuten ins Tor und konnte sich dort auch gleich mit einer Rettungstat auszeichnen. Druck nach vorne konnten die Jungs jedoch dann nicht mehr aufbauen. Letztlich blieb es beim 0:2 Endstand. Trotzdem eine tolle Leistung, Jungs !

Faire Geste: Trainer und Spieler des SVL erkundigten sich nach dem Match bei unseren Jungs nach deren Befinden und reichten die Hand.

Im Halbfinale traf die E1 nun auf das Team Post Südstadt Karlsruhe. In einer ausgeglichenen Partie ging PS Karlsruhe mit 0:1 in Führung. Unser Torwart Tristan sorgte kurz vor Schluß unter Mithilfe des PSK-Torwarts mit einem Distanzschuß für den kuriosen Ausgleichstreffer zum 1:1 nach der regulären Spielzeit. So musste das 7m Meterschießen die Partie entscheiden. Unsere Jungs behielten den kühlen Kopf und entschieden das 7m Schießen mit 4:3 für sich.

17-12-30_e-jun_02

Die Jungs blieben cool beim 7m Krimi gegen PSK: alle Jungs netzten sicher ein, Tristan als fünfter Schütze musste nicht mehr antreten.

17-12-30_e-jun_03

Basti lässt es im 7m Schießen krachen

Im Finale gegen die Kickers aus Pforzheim jedoch konnten die Jungs nicht mehr an die guten Leistungen gegen den das gleiche Team in der Vorrunde anknüpfen und unterlagen deutlich mit 0:4. Es fehlte hier an Kraft und Konzentration um diesem Gegner hier noch etwas entgegen setzen zu können. Somit belegen unsere TSV E Junioren einen hervorragenden zweiten Platz.

17-12-30_e-jun_04

Erfolgreiche TSV E-Junioren beim Herbert Becker Turnier 2017 – sitzend/liegend/knieend: Gavin, Yasin, Keyan, Phillip, Bastian, Bennet; stehend: Anton, Ralf, Fabian, Tristan, Felix, Niklas, Ferhat.

Es spielten:

E1: Tristan (TW,1), Yasin (2), Fabian (C,3), Bastian (2), Felix (2), Niklas (2), Phillip
E2: Gavin (C), Raphael, Keyan, Bennet, Pascal, Anton, Ferhat, Julian

 

Herzlichen Dank an Oliver Jehle der bei der Betreuung der Kids bei diesem Turnier zu Seite stand.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.