2. Hallenspieltag bei den E-Junioren

newsbar-e-junioren

 

Die E-Junioren um das Trainergespann Udo Lang, Dennis Vogel und Ralf Bochat hatten am Sonntag, 17.12. ihren 2. Hallenspieltag in Staffel 9 und 10. Mehrere Absagen für diesen Spieltag forderten das Trainerteam zu improvisieren, so kamen alle verfügbaren Kräfte und zwei Newcomer Anton und Sebastian zu ihrem Einsatz im TSV-Dreß.

Die Spiele der E1 in Staffel 10:

Die E1 spielte in Staffel 10 gegen Post Südstadt Karlsruhe, SSV Ettlingen, SV Spielberg, SVK 1884/98 Beiertheim, TSV Pfaffenrot und dem TSV Spessart zu tun. Wie bereits vor zwei Wochen ging es zum Auftakt gegen den TSV Pfaffenrot, wobei man hier trotz mäßiger Leistung einen 3:1 Sieg einfahren konnte. Die Tore erzielten Fabian und zweimal Yasin. Tristan konnte einen zurecht gegeben Strafstoß (Handspiel Phillip) parieren. Im zweiten Match spielte die Jungs gegen SVK Beiertheim mit einer erneut mäßigen Leistung 0:0 Remis, wobei hier das Glück etwas zur Seite stand.

17-12-18_e-jun_03

Gegen den SSV Ettlingen zeigten die Jungs eine sichtbare Leistungssteigerung in einem Duell auf Augenhöhe. Endlich zeigten die Jungs den von den Trainern geforderten Einsatz ! In einem von beiden Seiten offensiv geführten Spiel sahen die Zuschauer tollen Kombinations-fussball, Chancen auf beiden Seiten, wobei die Ettlinger erneut das glücklichere Ende auf ihrer Seite hatten. Ettlingen konnte einen ihrer Angriffe erfolgreich zur 1:0 Führung abschließen, was zum Sieg reichte.

In der Partie gegen den TSV Spessart stellte das Trainerteam auf ein 2:1:2 um, wobei Fabian mittig als 6-er/10-er agieren sollte. Nun endlich Ende der Ladehemmung: in sehenswerter Manier zerlegte die E1 die hilflos wirkenden Spessarter und fuhren einen verdienten 8:0 Sieg ein.
Felix steuerte zwei Treffer bei, Yasin einen Weiteren. Man-of-the-Match war jedoch Fabian: Fabian glänzte nicht nur mit tollen Pässen in den freien Raum und eröffnete damit seinen Mitspielern viele Möglichkeiten zum Torerfolg, er selbst erzielte 5 Treffer in Folge. Es sollte der höchste Sieg eines Teams an diesem Tag sein. Im Match danach hielt Spessart unter dem Jubel der Zuschauer ein 0:0 gegen die starken Ettlinger.

In der Partie gegen Post Südstadt Karlsruhe kombinierten unsere Jungs gefällig vor den der Tor der Karlsruher, haderten aber mit der Chancenverwertung. Post Südstadt brauchte diesmal nicht die Hilfe des Schiris um einen Konter nach Ballverlust unserer Jungs zum knappen 1:0 Sieg der Karlsruher einzunetzen.

Im Spiel gegen die offensivstarken Spielberger galt es defensiv sicher zu stehen und über Konter zum Erfolg zu kommen. Spielberg hatte die höheren Spielanteile, wobei unsere Jungs aber durch Konter wie durch Yasin (Kombination mit Tim), Phillip (übers Tor), Niklas (TW, über das Tor) gefährlich wurden. Felix konnte dann im dritten Versuch nach Ballverlust bei einem Spielberger Angriff die 1:0 Führung besorgen. Spielberg gelang in der Schlußsekunde nach einem Eckball noch der glückliche aber nicht ganz unverdiente 1:1 Ausgleich.

Unsere E1 agierte im Vergleich mit den anderen Teams zwar stets auf Augenhöhe, zeigte gefälligen Kombinationsfussball, ließ aber in der Hallenrunde die Cleverness und Kaltschnäuzigkeit vermissen hier mehr zu erreichen. Die E1 belegt zum Schluß den 5. Platz in Staffel 10.

Es spielten: Tristan (TW), Niklas, Felix (3) , Fabian (6), Philipp, Tim, Yasin (3)

Die Spiele der E2 in Staffel 9:

Die E2 hatte es in Staffel 9 mit den Teams FV Malsch 2, Post Südstadt Karlsruhe 2, SV Spielberg 2, SVK 1884/98 Beiertheim 3, TSV Schöllbronn und TSV Schöllbronn 2 zu tun.

Im Spiel gegen den SV Spielberg 2 drückte die E2 zunächst auf den Führungstreffer, verlor aber im Verlauf des Spiels den Mut. Spielberg übernahm die Initiative und konnte das Spiel mit einem Treffer zum 1:0 Endstand für sich entscheiden.

Gegen Schöllbronn 2 gingen unsere Jungs zunächst durch Gavin in Führung, ließen sich dann durch eine überaus korrekte Schiedsrichterin aus dem Konzept bringen und kassierten den Ausgleich. In der Schlußminute kam Schöllbronn 2 zum glücklichen 1:2 Siegtreffer als das gesamte Team aufgerückt war und die Verteidigung vernachlässigte. Tolle Geste: Das Team Schöllbronn kam nebst Trainer nach dem Spiel um unsere Jungs zu trösten – wir gönnen Ihnen den Erfolg: Es war nämlich der allererste Saisonsieg eines Schöllbronner Teams überhaupt.

Das Spiel gegen Schöllbronn 1 gingen unsere Jungs durch Basti in Führung, mussten aber erneut den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Gegenüber den Spielen zuvor gab es aber hier die ersten sehenswerten Kombinationen zu sehen, das Team findet sich.

Im Spiel gegen SVK Beiertheim verspielten unser Jungs zum dritten mal eine 1:0 Führung durch Halil, kassierten noch zwei Gegentreffer zum 1:2. Torwart Sebastian bewahrte das Team mit seinen glänzenden Reaktionen vor Schlimmerem. Super Einstand !

Im Duell gegen Post Südstadt 2 hatte unser Team nicht all zu viel zu bestellen und verlor klar mit 5:1. Gute Nachricht: Anton konnte sein erstes Tor im TSV Dreß vermelden, hatte sogar noch eine gute Chance für ein zweites Tor.

17-12-18_e-jun_01

Im letzten Spiel gegen den FV Malsch 2 endlich ein hochverdienter Erfolg: ein unfassbarer Kraftakt gegen ein bärenstarkes Malscher Team !  Keyan erzielt den umjubelten Siegtreffer nach drei vergeblichen Versuchen als er alleine auf den Malscher Torwart zuläuft und den Ball cool am Torwart vorbei einschieben kann.

17-12-18_e-jun_02

Keyans Siegtreffer gegen Malsch

 

Die E2 hatte es insbesondere zu Beginn des 2. Hallenspieltags schwer, konnte sich aber steigern und zum Schluß einen verdienten Erfolg feiern. Lichtblicke sind aber zweifellos auch die beiden Newcomer Anton und Sebi im Tor. Am Ende belegte die E2 Platz 4 in Staffel 9.

Es spielten: Sebi (TW), Keyan (1), Gavin (C,1), Julian, Bastian (1), Halil (1), Anton(1), Ferhat

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.