2:3 in Knielingen – U15 im Viertelfinale

Unsere U15 hatte am gestrigen Dienstagabend das Achtelfinale des BFV-KVV-Pokals beim Kreisligisten VfB Knielingen zu bestreiten.

Wie bereits gewohnt kam man schlecht in das Spiel, denn Knielingen war von der ersten Minute hellwach und konnte unsere C1 in die eigene Hälfte drücken. Es dauerte 20 Minuten bis der TSV erwachte und der erste Angriff saß auch direkt. Nach einer tollen Vorlage von Paul Weiß, musste Maximilian Schübel den Ball nur noch über die Linie drücken. Jedoch machte man in der Defensive teilweise große Fehler, was zum Ausgleich für Knielingen fünf Minuten später führte, was zugleich der Halbzeitstand war.

In der zweiten Hälfte zeigte man sich dann wie so oft wie ausgewechselt und es dauerte nur 45 Sekunden bis Leo Gomero erhöhen und fünf Minuten später Benjamin Krug das 1:3 erzielen konnte. Vier Minuten vor Ende der Partie konnte Knielingen noch auf 2:3 verkürzen, wobei es dann aber auch blieb.

Der TSV steht nun im Viertelfinale und nun ist alles möglich für unsere Jungs. Warum nicht noch ein Finale spielen?

FB_IMG_1507701816387

Pokalreiter beim Feiern. (Foto: Dennis Kraut)

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.